Datenschutz Impressum
15. Mai 2020

UPDATE: Altes Freibad

Das Gelände des Alten Freibads beschäftigt Jugendliche in Herrenberg schon seit vielen Jahren. Seit
2015 haben sie sich für die Öffnung und Gestaltung des Geländes als Bereich für Jugendliche stark
gemacht. Heute wird auf dem Alten Freibad eine neue Kita gebaut, um dem gesetzlichen Anspruch
von Familien auf einen Kita-Platz gerecht zu werden.

In einem digitalen Meeting tauschte sich die Jugenddelegation mit Stefan Kraus (Leiter Amt für Technik,
Umwelt, Grün) und Johannes Roller (Leiter Amt für Familie, Bildung, Soziales) über den
Beteiligungsprozess und die Zukunft des Geländes aus. Die Jugenddelegation kritisierte,
dass mehrfach geäußerte Bedenken, z.B. die Entstehung von Angsträumen durch unbeleuchtete
Flächen, nicht ernst genommen wurden und stellenweise keine Beteiligung oder Information
erfolgte. Die Amtsleiter haben die Argumente der Jugendlichen mit Einsicht aufgenommen. Durch die
Diskussion sollte keineswegs ein Sündenbock gefunden werden – die Jugendlichen finden es wichtig
Beteiligungsprozesse zu evaluieren um für die Zukunft zu Lernen. Auch die Jugenddelegation sieht
bei sich selbst mehr Handlungsbedarf.

In zwei bis drei Jahren soll im Rahmen der Bebauung des angrenzenden alten Sportplatzes auch eine
Umgestaltung des Alten Freibads erfolgen. Genaue Planungen gibt es noch nicht. Aktuell
konzentrieren sich die Gelder der Stadt diesbezüglich auf die Entwicklung des neuen Freizeitgeländes
im Längenholz. Es sind keine größeren Investitionen für eine schnelle Attraktivierung des Alten
Freibads möglich, was auch durch die aktuelle Corona-Krise bedingt ist.

Als kurzfristige, denkbare Lösung schaut Herr Roller, ob im Zuge des Kita-Baus Lichter installiert
werden können. Auch die Jugendlichen werden überlegen, welche Aktionen auf dem Alten Freibad
mit wenig finanziellen Mitteln durchgeführt werden können, um eine attraktivere Nutzung für die
nächste Zeit zu ermöglichen.